TV Häver landet Auswärtssieg

Kirchlengern (bk). Handball-Kreisligist TV Häver hat sich mit einem 23:20 (13:12)-Auswärtssieg bei der HSG Schröttinghausen-Babenhausen ins Mittelfeld der Tabelle abgesetzt.


Die Gäste hatten zu Beginn allerdings einige Probleme und lagen nach acht Minuten mit 1:5 hinten. Beim 9:9 nach 22 Minuten gelang dem TVH erstmalig der Ausgleich, mit dem Pausenpfiff verwandelte Henning Ottensmeier einen Siebenmeter zur 13:12-Führung.


Auch im zweiten Durchgang blieb die Partie ausgeglichen, die Gäste blieben jedoch fast immer in Führung und zogen nach dem 19:19 acht Minuten vor dem Ende durch vier Treffer in Serie vorentscheidend auf 23:19 davon, ehe den Gastgebern nur noch die Ergebniskosmetik zum 20:23 gelang.


TV Häver: Quost, Lotz; Stallmann, Becker, Heuser (4), Ahlmeier (6), Ottensmeier (5/3), Sawatzki, Westermeier (1), Talke (1), Schmid, Kurt, Dankert (6/1),

 

© 2017 Neue Westfälische
11 - Bünde, Montag 16. Oktober 2017